Kooperationen – Gemeinsam erfolgreich

Der direkte Kontakt zu Studierenden, Professoren und Lehrstühlen ist uns sehr wichtig. Neben gemeinsamen Themen für Praktika und Abschlussarbeiten unterstützen wir unsere Partnerhochschulen zum Beispiel durch Gastvorträge, Seminare und Versuchsaufbauten. Auch studentische Initiativen zählen zu unseren Partnern, um neueste Entwicklungsprojekte zu begleiten. Für angehende Ingenieurinnen und Ingenieure eröffnet sich dadurch ein vielfältiges Angebot aus Praxis und Lehre.

Verschaffen Sie sich hier einen kleinen Einblick über unsere laufenden Partnerschaftsmodelle:


Technische Universität Darmstadt

Mit der Entwicklung zweier Rennwagen - eines elektrisch angetriebenen und eines autonom fahrenden - tritt das DART Racing Team erfolgreich bei den studentischen Wettbewerben gegen Formula Student Teams weltweit an.

Formula Student: TU Darmstadt Racing Team

Mit der Entwicklung zweier Rennwagen - eines elektrisch angetriebenen und eines autonom fahrenden - tritt das DART Racing Team gegen Formula Student Teams weltweit an.

> Zum DART Racing Team

Technische Universität München (TUM)

Rund 80 Studierende arbeiten an ihrem eigenen Rennboliden mit dem Ziel bei den Formula Student Wettbewerben Vollgas zu geben und den Pokal mit nach Hause zu bringen.

Formula Student: TUfast Racing Team

Faszination Motorsport! Rund 80 Studierende arbeiten an ihrem eigenen Rennboliden mit dem Ziel bei den Formula Student Wettbewerben Vollgas zu geben und den Pokal mit nach Hause zu nehmen!
> Zum …

Oxford Brookes Universität

Als eines der ersten europäischen Teams nimmt das englische Rennteam der Universität Oxford seit 1999 bei den Formula Student Wettbewerben teil – und zwar mit großem Erfolg! Sie gelten derzeit als das schnellste englische Team.

Formula Student: Oxford Brookes Racing Team

Als eines der ersten europäischen Teams nimmt das englische Rennteam seit 1999 bei den Formula Student Wettbewerben teil. OBR gilt derzeit als das schnellste englische Team.

> Zum OBR Team

Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Erfahren Sie hier mehr zur Kooperation des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und ITK Engineering

Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik, Masterstudienmodell 5 bzw. 8

Zum Beispiel:

  • Stipendium & Summer School
  • Gemeinsame Entwicklung von Versuchsaufbauten

> Zum Institut für Regelungs- und Steuerungssysteme des KIT

Hochschule Karlsruhe

Erfahren Sie hier mehr zur Kooperation der Hochschule Karlsruhe und ITK Engineering

Studiengänge Fahrzeugtechnologie und Mechatronik:

Zum Beispiel:

  • Verbundstudium
  • Summer School
  • gemeinsamer Versuchsaufbau

> Zur Fakultät für Maschinenbau und Mechatronik der HS Karlsruhe

Hochschule Pforzheim

Erfahren Sie hier mehr zur Kooperation der Hochschule Pforzheim und ITK Engineering

Studiengänge Elektrotechnik, Medizintechnik, Software-Engineering

Zum Beispiel:

  • Verbundstudium
  • Deutschlandstipendium

> Zur Hochschule Pforzheim

TU Kaiserslautern

Erfahren Sie hier mehr zur Kooperation der TU Kaiserslautern und ITK Engineering

Fachbereich Informatik

Zum Beispiel:

  • Deutschlandstipendium
  • Mitglied des Fördervereins FIT

> Zum Fachbereich Informatik der TU Kaiserslautern

Technische Hochschule Mittelhessen

Erfahren Sie hier mehr zur Kooperation der Hochschule Mittelhessen und ITK Engineering

Fachbereich Informationstechnik, Elektrotechnik, Mechatronik

Zum Beispiel:

  • HiL Academy
  • Robot Contest

> Zum Fachbereich IEM der TH Mittelhessen

Hochschule Ingolstadt

Erfahren Sie hier mehr zur Kooperation der Hochschule Ingolstadt und ITK Engineering

Fakultät Maschinenbau sowie Fakultät Elektrotechnik und Informatik

Zum Beispiel:

  • Deutschlandstipendium

TU München

Erfahren Sie hier mehr zum Sponsoring des Daedalus-Projekts der TU München durch ITK Engineering

Daedalus

Ziel des Projekts ist die intelligente Navigation eines mittelgroßen Luftschiffes mit Hilfe einer Sensorplattform.

> Zum Daedalus Projekt der TU München


> Engagement