Zu Besuch beim Bodensee-Hackathon.

Was macht einen großartigen Hackathon aus? Genau! Eine coole Location und ein spannendes Aufgabengebiet. Genau das hat der erste internationale Bodensee-Hackathon „Umma Hüsla 2018“ geschafft. Vom 04. bis 05. Mai fand dieser unter dem Motto „Ship IT“ auf der MS Vorarlberg statt.

Initiiert und gefördert wurde das 28-Stunden-Event von der „Plattform für digitale Initiativen“ und den Partnern des Projekts „Bodensee Mittelstand 4.0“. Rund 200 Hacker haben sich zu diesem einzigartigen Event dieses Jahr angemeldet.

Schnell war klar – da dürfen wir nicht fehlen 🙂 Getreu dem Hackathon-Motto „Ship IT“ haben unsere Friedrichshafener Kollegen Marcus und Thomas es sich zur Aufgabe gemacht eine Analyse der Warteschlange einer der Fährenverbindung am Bodensee durchzuführen.

Neben den Hackathon-Aufgaben gab es aber natürlich auch noch genügend Zeit, um sich mit den anderen TeilnehmerInnen auszutauschen, das ein oder andere Kaltgetränk zu sich zunehmen und die Aussicht zu genießen.

In diesem Sinne „Ahoi, Kameraden und bis zum nächsten Mal!“

Comments
Saskia Hoffmann