36 Stunden coden und hacken!

Vom 07. – 08. Dezember fand der zweite Science Hackathon der „TUM: Junge Akademie“ an der TU in München statt. Die 87 Teilnehmer*innen nutzten die Athmosphäre des TU Audimax, um die von Unternehmen und Lehrstühlen bereitgestellten Aufgaben, zu lösen.

Nach einem spannenden (und schlaflosen 😉) Wochenende wurden die Ergebnisse Sonntagabend vor der Fachjury präsentiert. Alle Teams haben innerhalb von 36 Stunden beeindruckende Projekte realisiert. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass es Team ITK II mit der ‚Do-it -yourself-remote‘ auf das Treppchen geschafft und den verdienten 3.Platz belegt hat.

Wir bedanken uns für die tolle Organisation vor Ort und unsere motivierten Teammitglieder!

Comments
Share
Pia Kilian